Neubau Produktionshallen Metallbaubetrieb HMV

Referenz

Neubau Produktionshallen Metallbaubetrieb HMV

Neubau einer 4400m² Strahlhalle für Metallbaubetrieb ,Schlosserbetrieb mit Bürotrakt, Fahrzeugunterstand sowie Werbeturm.

Das Ingenieurbüro Höne begleitet das Projekt in der Ausführungsplanung, Arbeitssicherheit sowie im Brandschutz.

Als Besonderheit wurde das Brandschutzkonzept  nach Abschnitt 7 der Industriebaurichtlinie erstellt. Es erfolgte ein Nachweis mit dem Rechenverfahren der DIN 18230 für eine Halle von 4.500 m² in der Feuerwiderstandsklasse F0 und ohne Brandmeldeanlage oder Löschanlage.
Durch diesen Nachweis konnte die zulässige Hallengröße von 1.800 m² (vgl. Abschnitt 6 Tabelle 1 IndBauRL) auf die gewünschte Größe von 4.500 m² ohne Anforderung an die Feuerwiderstandsdauer der tragenden und aussteifenden Bauteile nachgewiesen werden.
Für die Fa. HMV GmbH konnten dadurch erhebliche Kosten und Mehraufwendungen vermieden werden.

HMV GmbH
Leistungsphase 3-5 HOAI; Brandschutzkonzept; Gefährdungsbeurteilung
7136 m² bebaute Fläche, 4500m² Strahlhalle mit Einbau nach Abschnitt 7 ohne Feuerwiderstand
2021
Produktionshalle Metallverarbeitung
Ingenieurbüro Höne